Autoverwertung in der Schweiz – Die Alternative zur Autoentsorgung

Wenn es um das Thema Autoverwertung in der Schweiz geht, denken viele gleich an die Entsorgung oder Verschrottung von Fahrzeugen. Oftmals werden die Begriffe auch synonym verwendet, doch steckt im Wörtchen „Verwertung“ ja auch „wert“, und dahinter kann sich wiederum eine lukrative Alternative zur Schrottpresse verbergen.

Vor der Entsorgung immer ein Angebot einholen

Ist ein Fahrzeug erst einmal paar Jahre oder gar Jahrzehnte alt, beginnen Verschleiss und Reparaturen an den Nerven und langfristig auch an der Geldbörse des Besitzers zu zehren. Folgen irgendwann schwerwiegende Mängel wie Motorschäden oder Rost an tragenden Teilen, ist der Weg zur Autoentsorgung nicht mehr weit. Bestenfalls wird das Auto dann einfach verschrottet und schlimmstenfalls entstehen dabei noch Kosten wie Entsorgungsgebühren. Was viele nicht wissen: Spezialisierte Händler in der Schweiz können sehr häufig ein vergleichsweise gutes Angebot auch für alte und mängelbehaftete Autos machen, für den Autoexport oder für die Autoverwertung.

Wie gefragt und verbreitet ist das Automodell?

Je älter ein Auto ist, desto weniger ist es wert? Nicht unbedingt, denn auch die vielen gepflegten Veteranen in der Schweiz brauchen hin und wieder Ersatzteile, um den voll funktionsfähigen Originalzustand zu erhalten. Wer beispielsweise einen uralten Mercedes besitzt, an dem fast die komplette Technik kaputt ist, aber die Original-Ledersitze noch aussehen wie neu, der kann unter Umständen ein sehr gutes Geschäft machen. Eine Garantie für eine lohnende Autoverwertung in der Schweiz gibt es natürlich nicht, allerdings ist vom direkten Gang zur Autoentsorgung dringend abzuraten – denn in der Schrottpresse wird viel zu oft nicht nur Metall vernichtet, sondern bares Geld.

Selbst ausschlachten lohnt sich selten

Auch der beste und ehrlichste Autoverwerter in der Schweiz muss Geld verdienen, weshalb es in der Regel mehr Geld einbringt, das Auto selbst auszuschlachten und die Ersatzteile zu veräußern. Wiegt man den zusätzlichen Gewinn aber gegen die Arbeit, den Aufwand und möglicherweise den Ärger mit unzufriedenen Käufern auf, so ist der Weg zu einer professionellen Autoverwertung die deutlich bequemere Lösung.

Autoverwertung in der Schweiz – Die Alternative zur Autoentsorgung
5 3 votes

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 2 =