Fahrzeugausweis verloren, was nun? – PKW verkaufen mit Hindernissen

Man möchte seinen PKW verkaufen, hat schon alles vorbereitet, einen passenden Autoankauf ausgesucht und plötzlich das: der Fahrzeugausweis ist nicht mehr aufzufinden. „Dann holt man sich einfach einen neuen“, mag man denken, doch ganz so einfach ist es nicht, handelt es sich schließlich um eine offizielle Urkunde, mit der die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs bescheinigt wird. So sollten Sie vorgehen, wenn Ihr Fahrzeugausweis verschwunden ist.

Das Duplikat schnellstmöglich beantragen

Wenn Sie einen PKW verkaufen möchten und der Fahrzeugausweis nicht mehr auffindbar ist, sollten Sie nicht lange zögern und schnellstmöglich ein Duplikat beantragen. Das benötigte Formular erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Kantonspolizeiposten oder direkt beim Straßenverkehrsamt, auch direkt als PDF-Download unter der Internetadresse: http://www.pom.be.ch/pom/de/index/strassenverkehr-schifffahrt/fahrzeuge/fahrzeugausweise/verlust_des_fahrzeugausweises.html

Wer das Duplikat beantragen kann

Wenn der verlorene Fahrzeugausweis noch gültig war, kann nur der Halter bzw. die Halterin des Fahrzeuges ein neues Dokument beantragen. Die Übergabe des Duplikats erfolgt dann auch ausschließlich an diese Person, entweder per Post oder nach Vorlage des Personalausweises am Schalter. War der Fahrzeugausweis annulliert, muss eine schriftliche Bestätigung erfolgen, dass der Antragsteller auch rechtmäßiger Eigentümer des Fahrzeuges ist. Achtung: Sollte der originale Fahrzeugausweis wieder auftauchen, sind Sie verpflichtet, das Duplikat unaufgefordert wieder zurückzugeben. Beim Straßenverkehrsamt belaufen sich die Gebühren für die Ausstellung des Duplikates auf CHF 25,- per Post bzw. CHF 35,- am Schalter.

 

Fahrzeugausweis verloren, was nun? – PKW verkaufen mit Hindernissen
5 3 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × fünf =