Gebrauchten PKW verkaufen zum Höchstpreis – Autoratgeber

Gebrauchtwagen haben das Problem, dass die Verkäufer so viel möglich Geld dafür erzielen wollen und die Gebrauchtwagenkäufer aber so wenig wie möglich ausgeben möchten. Die Kunst ist es, die goldene Mitte zu finden, mit der beide Parteien vollauf zufrieden sind. Als Verkäufer kann man natürlich den Wert des „Alten“ steigern. Gebrauchten PKW verkaufen zum Höchstpreis – hier die Tipps mit unserem Autoratgeber.

Belegen Sie die Wartung und Reparaturen des Fahrzeugs

Bevor Sie Ihr Auto verkaufen, sollten Sie alle Belege zusammensuchen, die in Zusammenhang mit dem Fahrzeug stehen: Scheckheft mit Inspektionsstempeln, MFK-Berichte, Rechnungen von Reparaturen, Ersatzteilen oder Tuningteilen. Wenn der Autokäufer später auf den ersten Blick sieht, dass es sich um ein technisch gepflegtes Fahrzeug handelt, wird er einen höheren Preis bezahlen.

Gebrauchten PKW optisch in Ordnung bringen

Warum sollte man sich die Mühe machen und das Auto putzen, wenn es doch verkauft wird? Weil sich selbstverständlich auch die Optik auf den Preis auswirkt. Für ein mängelfreies, sauberes Auto wird immer mehr bezahlt als für verschmutzte Fahrzeuge. Sorgen Sie entsprechend dafür, dass der gebrauchte PKW innen wie aussen sauber ist und versuchen Sie auch Zigarettenrauchgeruch oder Hundehaare möglichst restlos zu beseitigen – es lohnt sich.

Achten Sie schon beim Kauf auf einige Aspekte

Es mag verrückt klingen, aber wollen Sie einen gebrauchten PKW verkaufen zum Höchstpreis, dann sollten Sie schon beim Kauf für sich auf einige Dinge achten. Vermeiden Sie exotische Modelle und Farben: Autokäufer scheuen sich auf dem Gebrauchtwagenmarkt zum Beispiel vor seltenen Modellen in pink oder quietschgelb. Was es mit den Farben auf sich hat erklärt sich von selbst und exotische Modelle haben schlechte Karten auf dem Zweitmarkt, weil die Interessengruppe meist klein ist und Ersatzteile entsprechend schlecht verfügbar. Bei Gebrauchtwagen kann dies ein schwerwiegendes Argument sein.

Behalten Sie die Details im Blick

Wenn Technik, Aussehen und Modell in Ordnung sind, haben Sie gute Aussichten für einen Höchstpreis, wenn Sie Ihren gebrauchten PKW verkaufen. Im Feintuning können Sie selbstverständlich noch den einen oder anderen Franken zusätzlich herausholen. Zum Beispiel wenn Sie eine gute Stereoanlage nachgerüstet haben: Bieten Sie dem Käufer an, die Anlage für einen Aufpreis im Auto zu lassen. Gleiches gilt für andere Zubehör wie Dachgepäckträger, Winterreifen, Felgen, usw. Nehmen Sie vor dem Verkauf auch die Auswechslung kleinerer Verschleissteile vor und erwähnen Sie das. Beispielsweise schaffen frisch ausgewechselte Zündkürzen oder Glühbirnen vertrauen und können den Verkaufspreis ebenfalls erhöhen. So sollten Sie ohne Probleme Ihren gebrauchten PKW verkaufen zum Höchstpreis.

Gebrauchten PKW verkaufen zum Höchstpreis – Autoratgeber
5 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × eins =