Unfallwagen Ankauf – Lohnt sich das?

Wer einen Unfallwagen verkaufen möchte, hat zunächst vielleicht Zweifel: lohnt sich das überhaupt? Die Frage hängt natürlich einerseits von der Höhe des Schadens ab und andererseits von der Verwendungsmöglichkeit des Käufers. Hier einige Tipps, wann der Unfallwagen Ankauf noch ein Angebot macht.

Professioneller Unfallwagen Ankauf – Grundsätzlich besteht immer Interesse

Gebrauchtwagenhändler, die sich auf den Autoexport spezialisiert haben, werden voraussichtlich auch immer Interesse an Unfallwagen haben. Der Grund dafür ist einfach: Durch den Kauf von Unfallwagen in hoher Anzahl, lassen sich viele Fahrzeuge einfach kombinieren. Das heißt, hat der Händler zum Beispiel einen Ford Focus mit Getriebeschaden im Besitz, wird er garantiert einen verunfallten Ford Focus mit Motorschaden aufkaufen und das intakte Getriebe nutzen. Dadurch entstehen Vorteile für alle Beteiligten und Sie können schnell Ihren Unfallwagen verkaufen.

Es muss nicht zwingend ein Unfallwagen sein

Natürlich ist der Unfallwagen Ankauf nicht ausschließlich an Unfallwagen interessiert, sondern wirft immer auch ein Auge auf Fahrzeuge mit sonstigen Schäden. Autos mit Hagelschaden beispielsweise, können beim Verkauf an einen spezialisierten Händler durchaus noch vernünftige Verkaufspreise erzielen, während sie bei privaten Käufern schnell auf Desinteresse stoßen.

Fazit: Auch Unfallwagen verkaufen sich noch hervorragend, vorausgesetzt, man kontaktiert einen spezialisierten Fachhändler, wie zum Beispiel Ayman’s Automobile unter Unfallwagen verkaufen.

Unfallwagen Ankauf – Lohnt sich das?
5 9 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben − eins =